Dr. Grete Bauer

Dr. Grete Bauer

Nächtliches Einnässen

Enuresis nocturna (nächtliches Einnässen), ein häufiges Problem bei Kindern und damit auch deren Eltern kann nach meinen bisherigen Erfahrungen richtig gut mit NIS behandelt werden. Im Durchschnitt genügen 3 bis 4 Sitzungen. Die Mutter sollte mit dabei sein, da ich bei den Kleinen die zu untersuchenden Areale berühre, den kinesiologischen Test jedoch über die Mutter durchführe, die fortwährend Körperkontakt zu ihrem Kind hält. Die Behandlung erfolgt dann natürlich wieder über das Kind. Bisher konnten alle Kinder von ihrem Problem befreit werden. Entweder war die Ursache eine neurologische Fehlsteuerung in einem Gehirnareal, kombiniert mit Konflikten und belastenden Emotionen oder es lag eine pathologische Fehlinformation durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten im entsprechenden Organ vor. Alle betroffenen Kinder waren mit mäßigem oder unzureichendem Erfolg vorbehandelt bzw. bereits therapiert von Kinderärzten oder Urologen mittels Medikamenten.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.